Gossenboss mit Zett Featured

 Der authentische "Gossenboss mit Zett" wird bei KURA2017 sein, um den Formalismus der Worte auf ein entspanntes Niveau zu bringen.

Der selbsternannte schlechteste Rapper Deutschlands Gossenboss mit Zett gibt dem Zuhörer exklusive Einblicke in das von ihm ersponnene unantastbare Einkaufswagenimperium.
Direkt aus seinem in Dresden-Pieschen stehenden Elfenbeinturm erbaut er Luftschlösser und Hirngespinste, die den Hörer mit auf eine Reise in die nicht ausschließlich ernstzunehmende, aber durchaus auch persönliche Gedankenwelt des Rappers nehmen. Ohne großes Budget, dafür mit viel Ironie und Augenzwinkern, lässt er Raum für Interpretationen. Somit liegt es im Ermessen jedes Einzelnen, über die Qualität von „schlechtem Rap“ zu urteilen.
Seit Juni 2008 schreibt der gebürtige Dresdner aus dem Tal der Ahnungslosen Texte und bastelt Beats.
Mit Veröffentlichungen wie „Mehrwegmusik“ und „Nichtsz“ konnte er auch über die Grenzen Dunkeldeutschlands auf sich aufmerksam machen und erspielte sich durch zahlreiche Liveauftritte eine treue und gesund wachsende Fanbase.
Mit seinem aktuellen Album „Das unantastbare Einkaufswagenimperium“ entfernt er sich einen kleinen Schritt von den für ihn typischen Themen, ohne dabei zu vergessen, aus welcher Mülltonne er mal gekrochen kam.
Ganz normaler Stino-Rap mit Grünpflanze und Wohlstandsbauch direkt aus der Gosse.

www.kurafest.com  - 03.06.2017

 

Media